Tierarztpraxis Antonia Körber

 

Hier finden Sie immer unser aktuelles Kursangebot

 

Akademie Therapiehof Aurachtal

ATHA

Wir möchten interessierten und verantwortungsbewussten Tierhaltern die Möglichkeit bieten, praxisnah und effektiv in den  Tiergesundheit, Haltung, Training, Zucht, uvm. ihr Wissen zu erweitern oder zu vertiefen.
Unser Ziel ist es, auch mit Hilfe von externen qualifizierten Referenten aus den verschiedensten Fachbereichen, ein möglichst breites Angebot zu bieten. Einige Vorträge/Workshops werden von mir selbst gehalten-aber auch spezialisierte Gäste bieten Ihre Kurse bei uns an.

Übrigens: ATHA ist auch ein Ausdruck im Sanskrit. Es steht für „glücksverheißend“ und wird auch mit „nun denn“ oder „jetzt“ übersetzt – was sehr gut zu unserem Vorhaben passt:-)

 

_____________________________________________________________________

3. FRAGE DER WOCHE:







ANTWORT AM ENDE DER SEITE!

_____________________________________________________________________



NEU, NEU, NEU




Ausbildung zum Physio-und Rehatherapeuten für Hunde (m/w/d)

ab Mai 2019


Downloads am Ende der Seite möglich

 

Wer sind wir:

Wir haben das Projekt „ Therapiehof Aurachtal“ vor einem Jahr in Angriff genommen. Unter einem Dach befindet sich die Tierarztpraxis Antonia Körber, unsere gut ausgestattete Physiotherapie und Reha-Abteilung, incl. Laufband und Bewegungsparcours, sowie unser großes Rehaschwimmbecken ( 6,5 x 2,5 m) für Hunde.

„Akademie Therapiehof Aurachtal“- ATHA ist ein lang gehegter Plan, der aus vielen verschiedenen Vorträgen und Seminaren, die wir für Tierhalter seit Jahren anbieten, geboren wurde. Es war der Wunsch vieler Seminarteilnehmer, dass wir uns an das Projekt gewagt haben.

Übringens: ATHA- ist auch ein Ausdruck im Sanskrit und steht für „glücksverheißend“ und wird auch mit „nun denn“ oder „jetzt“ übersetzt – was sehr gut zu unserem Vorhaben passt.

 

Unsere Philosophie:

wir bieten eine anspruchsvolle Ausbildung für alle Interessierten -ob Besitzer, Tiermedizinische Fachangestellte, Hundetrainer, Quereinsteiger- an. Unser Ziel ist neben einer fundierten theoretischen Ausbildung schwerpunktmäßig Praxis zu vermitteln- d.h. üben, üben üben! Nur wer angeleitet lernt, kann selbständig arbeiten.

 

Ablauf und Gebühren:

12 Pflichtmodule, die in der Regel alle 6-8 Wochen stattfinden, jeweils Samstag und Sonntag zu je mind. 8 Zeitstunden. Die Ausbildung dauert so in der Regel in etwa 2 Jahre.

Die Zeitintervalle sind so gewählt, daß auch voll Berufstätige den umfangreichen Lehrstoff zwischen den Präsenzseminaren vor -und nachbereiten können.

Die Pflichtmodule finden ausschließlich an Wochenenden statt, damit die Ausbildung mit Beruf, Urlaub und Familie kompatibel bleibt. Zwischen den Präsenzzeiten ist es unbedingt nötig, dass die gelernten Inhalte nachgearbeitet und auch das jeweils nächste Präsenzwochenende vorbereitet wird. Ja nach Vorbildung und eigenen Voraussetzungen sind wöchentlich einige Stunden Eigenstudium einzuplanen! Bitte überlegen Sie deshalb genau, ob die Ausbildung mit Ihren derzeitigen Lebensumständen vereinbar ist.

 

Die Studiengebühr kann als Einmalzahlung oder wahlweise in Raten entrichtet werden:

 

a)

Anzahlung von 250,- € (Einschreibegebühr) und 24 monatliche Raten zu 180,- €

           oder

b)

Anzahlung 250.- € (Einschreibegebühr) und einer einmaligen Zahlung von 3700,- €

 

Die Einschreibegebühr als Einmalzahlung ist mit Erhalt der Anmeldebestätigung sofort, spätestens innerhalb von 6 Werktagen, zu entrichten.

 

Ein freiwilliges Zusatzmodul zur Prüfungsvorbereitung kann zum Ende der Ausbildung gebucht werden.

Zusätzlich kostenpflichtig ist die Zwischen-und Abschlussprüfung.

Die genauen Zahlungsmodalitäten entnehmen Sie bitten den Vertragsgrundsätzen.

Verschiedene weiterführende Module können freiwillig, zusätzlich kostenpflichtig gebucht werden, wenn Interesse besteht und eine Mindestanzahl an Anmeldungen zustande kommt. Die Studenten werden rechtzeitig über Zusatzveranstaltungen informiert.

 

Der Unterricht:

erfolgt in kleinen Gruppen bis maximal 15 Teilnehmer. Die Gruppe bleibt in der Regel geschlossen, so dass ein vertrautes Miteinander entstehen, sowie Lerngruppen und Fahrgemeinschaften gebildet werden können. Je länger man sich kennt, desto offener können Fragen und Meinungen geäußert werden.

Jeweils ca. 2-4 Wochen vor dem nächsten Kurs werden die Unterrichtsmaterialien für das kommende Modul zur Verfügung gestellt, so dass ausreichend Zeit für die Vorbereitung bleibt.

Die Materialien werden in der Regel ausschließlich per Mail verschickt bzw. per Download zur Verfügung gestellt. Ob die Studierenden die Materialien selbst in Papierform ausdrucken oder rein digital nutzen, bleibt diesen überlassen. Wir stellen die Materialien in der Regel deshalb nicht ausgedruckt zur Verfügung, da wir so einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, die Kursgebühren so günstig wie möglich halten und die meisten Teilnehmer sowieso lieber digitalisiert arbeiten möchten.

 

Der Unterrichtsort:

Der Unterricht findet in der Regel auf dem Therapiehof Aurachtal, Höfener Hauptstraße 37, 96135 Stegaurach-Höfen statt. Höfen ist ein Ortsteil von Stegaurach, der ca. 6 km südlich der Weltkulturerbestadt Bamberg in Unterfranken liegt und sehr guten Anschluss an die A73, A3 und A70 hat. Teilnehmer, die mit dem Zug anreisen möchten, können bis Waizendorf mit dem Bus fahren und von dort von uns eingesammelt werden.

Für unsere Studenten bieten wir einen modernen, mit Beamer ausgestatteten Seminarraum, gemütliche Sitzgelegenheiten und eine Küche an. Für die praktischen Übungen stehen uns mehrere verschiedene Räume zu Verfügung.

Wir haben einen großen Parkplatz am Hof und gegenüber geht es direkt ins Grüne- ideal für diejenigen, die einen Hund mitbringen möchten.

Während des Aufenthaltes darf unsere umfangreiche tiermedizinische Fachbibliothek genutzt werden.

Günstige Unterkünfte und Ferienwohnungen können wir in der Nähe empfehlen.

Die Prüfungen:

Nach der Grundausbildung -in der Regel nach dem 5. Modul- erfolgt eine Zwischenprüfung, um die gelernten Basics aus Anatomie, Physiologie und Neurologie zu testen und gut vorbereit in den praktischen 2. Teil einzusteigen.

Nach dem 12. Modul erfolgt eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung, die intern abgelegt wird. Die Teilnehmer müssen für das Bestehen eine bestimmte Punktzahl erreichen und erhalten ein Zertifikat der Akademie. Wir lehnen uns hinsichtlich der Prüfungs-und Benotungsmodalitäten freiwillig an die Vorgaben der IHK an. Da es sich bei der Ausbildung zum Physiotherapeuten für Hunde nicht um eine staatlich anerkannte Ausbildung handelt, wird das Zertifikat auch nicht staatlich anerkannt. Darauf wird ausdrücklich hingewiesen. Es weist den Inhaber aber als sachkundigen und umfangreich ausgebildeten Therapeuten aus und dient als Qualitätsmerkmal vor den zukünftigen Patienten.

Zum Bestehen der Prüfung ist zusätzlich eine Facharbeit anzufertigen, die eine Fallaufarbeitung enthält. Die Facharbeit muss zu einem festgelegten Zeitpunkt vor der Abschlussprüfung ordentlich geheftet oder gebunden abgegeben werden. Die genauen Bedingungen hierfür werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Ausbildungsvoraussetzungen:

Für unsere Ausbildung zum Physio-und Rehatherapeuten für Hunde ist Volljährigkeit, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss Voraussetzung. Freude an der Arbeit mit dem Tier, sowie Respekt und Empathie sollten selbstverständlich sein. Eine gewisse Erfahrung im Umgang mit Hunden ist deutlich von Vorteil.

Tiermedizinisches oder medizinisches Vorwissen sind vorteilhaft, aber nicht erforderlich. Unsere Ausbildung ist so konzipiert, dass auch medizinische Laien die Ausbildung schaffen können, Fleiß und Wille vorausgesetzt. Um mit den Patienten, Tierärzten und anderen Fachleuten auf Augenhöhe kommunizieren zu können, müssen Fachbegriffe, meist lateinischen oder griechischen Ursprungs, beherrscht werden.

Zwei-und dreidimensionales Denkvermögen ist ebenso Voraussetzung, wie naturwissenschaftliches Grundverständnis, um Anatomie, Physiologie und Pathologie nachvollziehen zu können.

 

Unsere Ausbildungsinhalte:

In 12 Modulen, in der Regel alle 8 Wochen jeweils Samstag und Sonntag, vermitteln wir:

Allgemeine Anatomie, incl. Fachtermini, Lagebezeichnungen, Anatomie von Knochen, Gelenken, Muskeln

Spezielle Anatomie der Vordergliedmaße, Hintergliedmaße, Rücken, Rumpf

Allgemeine und Spezielle Physiologie: Herz-Kreislauf, Lymphgefäßsystem, Organsysteme

Pathologie des Bewegungsapparates, schulmedizinische und alternative Behandlungsmöglichkeiten, Beurteilung von Röntgenbildern!

Neurologie: Zentrales, peripheres, autonomes Nervensystem, Neuropathologie,

neurologische Befundung

Grundsätze der Befunderhebung, incl. Palpation, Adspektion, Ganganalyse, Röntgenbefundung

Allgemeine und spezielle Massagetechniken, Lymphdrainage

Aktive und Passive Bewegungstechniken, Stabilisierungstechniken, Kälte und Wärmetherapie

Bewegungstherapie an Geräten: Wippe, Trampolin, Laufband, Kissen etc.

Therapie mit Hilfsmitteln: Laser, Ultraschall, Elektrotherapie

Triggerpunktherapie, Akupressur ausgewählter Punkte, Grundsätze der Meridianmassage

Hydrotherapie: Therapie im Schwimmbecken und Unterwasserlaufband

Erste Hilfe, Verbandstechniken, Reanimation

Grundlagen der Fütterung von Junghunden, geriatrischen Patienten, orthopädischen Patienten

 

Weitere, freiwillige, zusätzlich kostenpflichtige Module, die rechtzeitig angekündigt werden:

Workshop: Wiederholung und Prüfungsvorbereitung

Blutegeltherapie, Neurodynamik, Dorntherapie

 

Unsere Dozenten:

Antonia Körber: Tierärztin und tierärztlich geprüfte Osteopathin nach IMAOV, Dorntherapeutin, Inhaberin Therapiehof Aurachtal und Akademie Therapiehof Aurachtal

Kristina Donovan: Tierphysiotherapeutin, Mitarbeiterin Therapiehof Aurachtal, ausgebildetet Medizinische Fachangestellte

Gastdozenten: tiermedizinisch fundiert ausgebildete Therapeuten, Tierärzte und Tierphysiotherapeuten

 

Download dieser Infos ATHA.docx

Download  Anmeldung zur Ausbildung.docx

_____________________________________________________________________ 

 

ANTWORT ZUR  3. FRAGE DER WOCHE: